Projektübersicht

Kinder der Franz-Josef-Kuhn-Grundschule Langenbrücken werden zu Autoren und schreiben ihr eigenes Buch.

Kategorie: Bildung
Stichworte: Deutschunterricht, Schreiben, Grundschule, Autor, Buch
Finanzierungs­zeitraum: 07.01.2019 07:55 Uhr - 06.04.2019 10:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Die beiden Abschlussklassen (Klasse 4a und 4b) der Franz-Josef-Kuhn-Grundschule Langenbrücken schreiben und illustrieren gemeinsam mit der Autorin Dr. Andrea Liebers ein Kinderbuch. Die Handlung der Geschichte spielt an historischen Orten in Langenbrücken.

In den vergangenen drei Jahren konnten bereits folgende Erzählungen veröffentlicht werden: „Verschollen in Langenbrücken“ (2016), „Langenbrücken in Gefahr“ (2017) und „Der Seelensammler von Langenbrücken“ (2018). Die für 2019 geplante Ausgabe soll im Rahmen des 750-jährigen Ortsjubiläums präsentiert werden.

siehe auch:
Heimatkunde: Schüler aus Langenbrücken schreiben historisches Kinderbuch (SWR-Rundfunkbeitrag von 2016)

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Schreiben eines Buches fördert in besonderem Maße die Auseinandersetzung mit Sprache und dem geschriebenen Wort. Dadurch werden den Kindern weitere Kompetenzen vermittelt und die Entwicklung von Spontanität, Kreativität und Schreibfreude, weit über das herkömmliche Aufsatzschreiben hinaus, gefördert.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit der Unterstützung des Projektes schaffen Sie den jungen Autorinnen und Autoren einen Zugang zur Literatur und zum lebenslangen Lesen. Desweiteren setzen sich die Kinder mit heimatgeschichtlichen Hintergründen ihres Wohnortes auseinander.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung kann das Projekt im Frühjahr 2019 durchgeführt werden. Die Kosten für das Autorenhonorar und für Layout, Satz und Druck wären dann gedeckt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Durchgeführt wird das Projekt von der Franz-Josef-Kuhn-Grundschule Langenbrücken in Bad Schönborn unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters Klaus Detlev Huge.

Die Schule wird zurzeit von 215 Schülerinnen und Schülern besucht, wovon 55 Kinder eine der beiden vierten Klassen besuchen.